Startseite       |       Login       |       Kontakt       |       Impressum       |       Datenschutz       |       Service
 
Blick von Neuendorf kommendBlick von Wulkenzin Ausbau nach WulkenzinBlick auf die Tennishalle WulkenzinAm Heckenweg WulkenzinDorfteich NeuendorfBannerbildRadweg nach Wulkenzin aus Richtung PenzlinGemeindezentrum WulkenzinBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildehemaliger Bahndamm hinter der TennishalleBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildNeuendorf hinterm Dorfteich, zwischen Gärten und FeldrandBlick vom Heckenweg Wulkenzin nach NeuendorfNeuendorf PanoramaBlick vom Heckenweg zum Forsthaus Neu RhäseHauptstraße Wulkenzin Richtung MallinAm Dorfteich NeuendorfWulkenzin, Blick zur Gaststätte HubertusBannerbildOrtseinfahrt Neuendorf/am DorfteichOrtseinfahrt Neu Rhäse (aus Richtung Wulkenzin)Julimond am HeckenwegBannerbildWinter am AalbachWinter am Heckenweg
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationsveranstaltung für die Einwohner der Gemeinde zum Thema Glasfaserausbau/-anschluss

Wulkenzin, den 03. 09. 2022

Am 01. September 2022 um 18:00 Uhr hat das Glasfaserausbau-Team der Stadtwerke Neubrandenburg (neu-sw) alle interessierten Einwohner der Gemeinde zu einer Informationsveranstaltung in die Turnhalle in Wulkenzin eingeladen. Herr Sven Langenberg hat die anwesenden Einwohner - etwa 100 waren der Einladung gefolgt - erst mit einem kurzen Dia-Vortrag und weiter mit Erläuterungen über die Förderfähigkeit des Ausbaus im Gemeindegebiet, über die umfangreichen technischen Möglichkeiten der schnellen Informationsversorgung über das Glasfaserkabel überhaupt und schließlich über den Glasfaser- Hausanschluss durch das neu-medianet- Team "Glasfaserausbau Nordost" informiert. Unsere Gemeinde gehört zum Projektgebiet MSE 24_22 und hier sind mit Ausnahme des "neuen" Neuendorf alle Ortsteile förderfähig und werden demnach kostenlos angeschlossen. Maßstab für diese Entscheidung war, dass alle Anschlüsse, denen im Download weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung stehen, förderfähig sind. Das neue Neuendorf kann ja über das Kabelnetz der Stadtwerke bereits seit langem mit bis zu 100 Mbit/s versorgt werden. Letztlich warben aber die Stadtwerke auch darum, den Glasfaser-Hausanschluss und bei Bedarf auch die Versorgungsvereinbarung von ihr herstellen zu lassen bzw. abzuschließen. Jeder Interessent kann sich über das Interessenbekundungsformular (s. Downloads) oder auch direkt per Telefon oder Email an das GLASNOST-Team der Stadtwerke wenden.  

Herr Langenberg wollte in den nächsten Tagen noch darüber informieren, ob und wie weit der Ausbau im Gemeindegebiet vorangeschritten oder ggf. schon abgeschlossen ist. Mit einem kompletten Glasfaserausbau in Neuendorf ist wohl in den nächsten beiden Jahren eher nicht zu rechnen, aber es gibt auch Meinungen, dass es ggf. auch durchaus schneller gehen könnte. Wir werden sehen!

PS: Antwortschreiben der neu.sw zum Ausbaustand unter Downloads.

Werner Senf  

 

Bild zur Meldung: GLASNOST

Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

27. 10. 2022 - 17:30 Uhr